Medienmanagement

Die Bewerbungsfrist für das Wintersemester 2022/23 ist abgelaufen.
Der Bewerbungszeitraum für das Wintersemester 2023/24 beginnt am 15. April 2023. Registriere dich für unseren Newsletter und wir informieren dich über den Start der Online-Bewerbung. In einigen Studiengängen haben wir noch freie Studienplätze, hier ist eine Bewerbung für das kommende Wintersemester noch möglich.

Fakultät Medien
Studiengang Medienmanagement
Abschluss Bachelor
Akademischer Grad Bachelor of Arts
Beginn Wintersemester
Regelstudienzeit 6 Semester
Anschlussqualifikation Media Management and Technology (M.Sc.)
Industrial Management (M.Sc.)
Kategorie Medien
Management
Studienrichtungen Digital Journalism
Business
Production
Esports-Marketing
Studienform Vollzeitstudium
Studiengangssprache deutsch
Zulassungsbeschränkung Ja
Studiengebühren Nein
Credits 180
Akkreditiert Ja  / Urkunde
Bewerbungs-Portal Online-Bewerbung

Studienziel

Mittweidaer Medienmanager:innen bilden die neue Generation der Medienmacher:innen. Uns ist ein Medium nicht genug.

Wir produzieren nicht nur für einen Kanal wie Fernsehen oder Radio. Wir wollen Geschichten erzählen, die man auf Papier lesen, im Radio hören, auf Events spüren und in Videos sehen kann.

In Deutschlands modernstem akademischen Medienzentrum stehen dir alle Möglichkeiten offen. Ob Fernsehstudio, Visual Effects und Postproduktion, eine Digitaldruckerei, der Radiosender 99drei oder die unendliche Online-Welt – hier erlebst du, was Medien technisch, inhaltlich und wirtschaftlich zusammenhält. Du lernst, sie selbst kreativ miteinander zu verweben.

In Praxisprojekten wie medienMITTWEIDA, dem Campusfestival Mittweida und dem Medienforum setzt du Erlerntes sofort unter Bedingungen wie im echten Berufsleben um und erweiterst deine Fähigkeiten und Interessen dabei individuell.

Karriereperspektiven

Wer Medienmanagement in Mittweida studiert, hat die Wahl. Je nach deinem Schwerpunkt bietet sich dir für dein Berufsleben eine Vielzahl an Möglichkeiten:

Autor:in | Creative Director | Cutter oder SFX Artist | Producer | Production Manager:in | Produktionsleiter:in | Projektmanager:in | Redakteur:in | Regisseur:in | Social Media Manager:in | Videojournalist:in | Webartist | uvm.

Deinen Job findest du überall dort, wo Inhalte produziert werden und kommuniziert wird:

  • Agenturen in Werbung, Marketing, Event und Social Media
  • nationale und internationale Marken/Brands
  • TV- und Filmproduktionen
  • Radio
  • Verlage
  • Start-Ups
  • Multi-Channel Networks

Der Bachelorabschluss eröffnet dir neben einer Festanstellung die Möglichkeit, dich selbstständig zu machen. Zudem steht dir der Weg zu einem aufbauenden Masterstudium wie Media Management and Technology in Mittweida offen.

Studienaufbau

Im Grundstudium erhältst du fundiertes Wissen über Content, Design, BWL sowie Medientechnologie und -produktion. Danach entscheidest du dich für einen Schwerpunkt:

Digital Journalism

Text und Konzept sind deine Welt, Storytelling ist dein Handwerk. Du schreibst für Blogs, Magazine, Radio- und Fernsehsendungen. Du führst Interviews oder moderierst deine eigene Sendung. Kenntnisse in Web 4.0, Content Management und Social Media runden dein Profil ab.

Production

Film und TV begeistern dich. Netflix, Youtube und Instagram sind dein Zuhause. Wenn es ans audiovisuelle Produzieren geht, spielst du deine Stärken aus. Dich begeistert die Arbeit an Kamera, Regie oder Schnitt? In Mittweida wirst du ein:e Spezialist:in in Dramaturgie und Screenwriting. Du entwickelst neue Formate, Musikvideos und Fernsehserien.

Esports-Marketing

LAN-Partys sind deine Leidenschaft? Mach sie zu deinem Beruf! Du lernst Esports-Events zu planen, organisieren, gestalten, vermarkten und live zu übertragen. Du weißt, wie die Branche funktioniert, lernst praxisnah die Schritte der Vermarktung kennen und entwickelst profitable Esports-Geschäftsmodelle sowie passende Marketingkonzepte.

Business

Du hast den Durchblick, kennst Zeitpläne und Budgets. Du kümmerst dich um alle Ressourcen, die für komplexe Medienproduktionen nötig sind: Künstler:innen und Schauspieler:innen buchen, mit Regisseur:innen und Kund:innen verhandeln und dabei alle Zügel des Projektes fest in der Hand halten.

Bewerbung und Zulassung

Dein Interesse ist geweckt?

Das Auswahlverfahren wurde für das Wintersemester 2022/2023 angepasst. Bitte beachte das untenstehende FAQ und die nachfolgenden Hinweise. 

Orientiere dich an den folgenden Schritte, um deine Bewerbung abzuschließen:

  1. Registriere dich bei hochschulstart.de. Wähle dort den Studiengang Medienmanagement an der Hochschule Mittweida aus. Du erhältst eine Bewerber-ID (BID) und eine Authentifizierungsnummer (BAN).
  2. Wechsel nun auf das Bewerbungsportal der Hochschule. Registriere dich auch hier, indem du die BID und die BAN von hochschulstart.de angibst und die fehlenden Angaben ergänzt. Die Portale sind nun verknüpft und die kannst die Bewerbung auf dem Bewerbungsportal der Hochschule abschließen. Lade dazu alle erforderlichen Unterlagen hoch und mach alle nötigen Angaben.
  3. Für eine Zulassung durchläuft deine Bewerbung ein Auswahlverfahren. Hier werden aus deiner Abschlussnote (z.B. Abiturdurchschnitt) und deiner dort ausgewiesenen Deutschnote Punktewerte gebildet, über die wir dann die Studienplätze vergeben. Weitere Informationen zu den Kriterien und zur Auswahl findest du weiter unten in den FAQs. 

Du kannst dein Studium in Mittweida aufnehmen, wenn du über

  • die allgemeine Hochschulreife oder
  • die fachgebundene Hochschulreife (für die entsprechende Fachrichtung) oder
  • die Fachhochschulreife verfügst.

Alle Informationen zu Bewerbungsfristen und den erforderlichen Unterlagen findet du in den Hinweisen zur Bewerbung.

Falls du keine der oben genannten Abschlüsse vorweisen kannst, hast du die Möglichkeit, einen Hochschulzugang zu erwerben. Alle Informationen zum Studieren ohne Abitur findest du unter Studieren ohne Abitur.

Für internationale Studienbewerber gelten gesonderte Bewerbungsfrist. Alle Informationen dazu gibt es auf der Seite für internationale Studieninteressierte.

Du bewirbst dich in dem Jahr, in dem du mit dem Studium beginnen möchtest. Die Bewerbungsfrist läuft jedes Jahr vom 15. April bis einschließlich 15. Juli. Fehlende Unterlagen, wie z.B. dein Abiturzeugnis, kannst du bis zum 21. Juli nachreichen. Details zu den Fristen findest du in den Hinweisen zur Bewerbung.

Eine frühe Bewerbung erhöht die Chancen auf einen Studienplatz nicht, ermöglicht uns aber, Kontakt mit dir aufzunehmen, falls es Rückfragen zur Bewerbung gibt.

Einen NC im klassischen Sinne gibt es für den Großteil der verfügbaren Studienplätze nicht. 80 Prozent der Studienplätze werden über ein Auswahlverfahren vergeben, das neben der Abschluss- auch die Deutschnote in die Wertung einbezieht.

Was ist eigentlich ein NC? Weitere Infos findet du auf unserem Youtube-Kanal.

Dieser Studiengang ist kostenfrei. Es gibt also keine Studien- oder Prüfungsgebühren. Aber alle Studierenden zahlen einen Semesterbeitrag. Dieser liegt derzeit bei 97,00 Euro pro Semester. Dieser Semesterbeitrag wird an das Studentenwerk (z.B. für Mensa, Wohnheim oder Beratungsangebote) und an den Studentenrat weitergeleitet.

Informationen findest du auf der Seite zum Semesterbeitrag.

Alle Informationen zur Bewerbung, zu Fristen und erforderlichen Unterlagen findest du auf den Seiten des Bewerberservice.

Die Studienplätze im Studiengang werden über drei Listen vergeben, die alle Bewerbungen nach verschiedenen Kriterien bewerten. Nur jeweils 10 Prozent der verfügbaren Studienplätze werden nach "NC" und Wartesemestern vergeben. Der größte Teil – 80 Prozent – vergibt die HSMW über ein besonderes Auswahlverfahren (Rangliste C).

  • Rangliste A: Durchschnitt der Note des Abschlusszeugnisses der Schule (NC).
    • Über diese Liste werden 10 Prozent der Studienplätze vergeben.
  • Rangliste B: Wartesemester nach der Schule
    • Über diese Liste werden auch 10 Prozent der Studienplätze vergeben
  • Rangliste C: Auswahlverfahren
    • Berücksichtigt werden die Note des Abschlusszeugnisses und die dort aufgeführte Deutschnote. Beide Noten werden in Punktwerte umgewandelt. Die Abschlussnote (z.B. der Abi-Schnitt) ist dabei mit 80 Prozent gewichtet und die Deutschnote fällt mit 20 Prozent ins Gewicht.

Newsletter

Interesse am Studium? Mit unserem Newsletter halten wir dich zu allen Neuigkeiten im Studiengang auf dem Laufenden. Melde dich jetzt an und du verpasst keine Infos und Fristen.